Sportvereinigung Großgräfendorf e.V.

2.Männer : Spielbericht 1. Kreisklasse, Staffel 1, 9.ST

SV E. Bad Dürrenberg II   SV Großgräfendorf II
SV E. Bad Dürrenberg II 0 : 1 SV Großgräfendorf II
(0 : 1)
2.Männer   ::   1. Kreisklasse, Staffel 1   ::   9.ST   ::   27.10.2019 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Norman Gatzke

Assists

Niklas Schimpf

Gelbe Karten

Niklas Schimpf, Timmy Frischmann

Zuschauer

25

Torfolge

0:1 (26.min) - Norman Gatzke per Weitschuss (Niklas Schimpf)

40 Meter Sonntagsschuss beschert drei Punkte

In der Begegnung der Reservemannschaften des SV Eintracht Bad Dürrenberg und der Sportvereinigung Großgräfendorf sollte sich herauskristallisieren, welche der beiden Mannschaften den Anschluss zum oberen Tabellendrittel halten kann.

In den ersten 10 Minuten zeigten die Großgrätendorfer eine sehr kontrollierte Spielanlage und konnten die erste Großchance des Spiels verzeichnen. Im weiteren Verlauf drehten sich die Spielanteile allerdings eindeutig zu Gunsten der Gastgeber. In dieser Phase war es insbesondere der Reaktionsschnelligkeit Gaykos im SVG-Tor zu verdanken, dass man nicht in Rückstand geriet. Für die in dieser Phase überraschende SVG-Führung sorgte Gatzke mit dem Tor des Tages, Monats oder vielleicht sogar Jahres - einem 40 Meter Schuss unter die Latte! Nach dem Pausenpfiff konnten die Gäste, auch aufgrund des ausgebliebenen Elfmeterpfiffes in einer strittigen Situation, zufrieden sein, mit dieser Führung in die Halbzeitpause zu gehen.

Auch im zweiten Spielabschnitt drängte die Eintracht mit einem Offensivfeuerwerk auf den Ausgleich, welchen das derzeitige Prunkstück der SVG-Reserve, die Devensivreihe, mit Glück und Geschick zu verhindern wusste. Mit frischen Wind in der Offensive hatten die Großgräfendorfer in der Schlussphase sogar noch Möglichkeiten, das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Da diese ungenutzt blieben, war es eine Zitterpartie bis zum Schlusspfiff.

Damit bleiben die Großgräfendorfer seit dem 2. Spieltag weiter ungeschlagen und halten Anschluss zum oberen Tabellendrittel.

Die SVG-Reserve bedankt sich bei dem, trotz des nass-kalten Herbstwetters, zahlreich vertretenen Anhang, insbesondere bei unseren jüngsten Fans, für die tolle Unterstützung!


Fotos vom Spiel