Sportvereinigung Großgräfendorf e.V.

F-Junioren : Spielbericht Kreisklasse Staffel 3, 5.ST (2015/2016)

SV Großgräfendorf   Sportring Mücheln
SV Großgräfendorf 5 : 1 Sportring Mücheln
(1 : 1)
F-Junioren   ::   Kreisklasse Staffel 3   ::   5.ST   ::   04.10.2015 (09:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Phil Riesner, 2x Jonas Henze, Tim Pietrzak

Assists

Jakob Just, Phil Riesner, Jann Ole Bunzel

Zuschauer

42

Torfolge

0:1 (6.min) - Sportring Mücheln
1:1 (19.min) - Jonas Henze (Phil Riesner)
2:1 (24.min) - Phil Riesner (Jann Ole Bunzel)
3:1 (26.min) - Tim Pietrzak (Jakob Just)
4:1 (31.min) - Jonas Henze per Freistoss
5:1 (36.min) - Phil Riesner per Weitschuss

Mannschaft belohnt sich mit guter Leistung selbst

Gegen eine im Durchschnitt etwas ältere Müchelner Mannschaft kamen unsere F-Junioren zu Anfang etwas träge ins Spiel. Nach einer ersten guten Chance durch Jann, führte ein eigener Abstoß in des Gegners Füße zum Rückstand – 0:1 (6.). Trotz sich nun häufender eigener Tormöglichkeiten, dauerte es lange bis der gute Müchelner Torwart überwunden werden konnte. Eine flache Hereingabe Phils von links, schob Jonas in der 19. Minute zum Ausgleich ein.
Nach der Pause erhöhten die Gastgeber nochmals den Druck und störten ihre Gegenspieler energischer. Nach einer abgeblockten Flanke Janns war es Phil, der den Schuss des Müchelner Torwarts durch energisches Nachsetzen zum 2:1 ins Tor blockte (24.). Kurz darauf behielt Jakob im Strafraumgewusel den Überblick und legte auf Tim ab, der zum 3:1 einschoss (26.). Noch einen drauf setzte Jonas, dessen Freistoß an Freund und Feind vorbei im gegnerischen Gehäuse landete – 4:1 (31.). Als Phil einen der wenigen Geiseltaler Entlastungsangriffe nur mit einen Foul stoppen konnte, sprang Schlussmann Yanic für seinen Kapitän in die Bresche und parierte den gut getretenen Strafstoß stark (35.). Als Dankeschön bescherte Phil der Mannschaft mit einem Solo das 5:1 (36.).
Ein deutlicher Schritt nach vorn war dieses Mal, dass sich alle Akteure aktiv am Spiel beteiligten. Einen besonderen Leistungssprung zeigten Jakob und Tillmann. Weiter so!


Fotos vom Spiel


Zurück