Sportvereinigung Großgräfendorf e.V.

G-Junioren : Spielbericht Freundschaftsspiele/ -turniere (2015/2016)

JSG Merseburg II   SV Großgräfendorf
JSG Merseburg II 2 : 5 SV Großgräfendorf
(2 : 4)
G-Junioren   ::   Freundschaftsspiele/ -turniere   ::   04.06.2016 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Bastian Jacob, 2x Jaden Werner, Pepe Geier

Assists

Julika Tietze, Jayson Grasse, Pepe Geier, Matthias Tietze

Zuschauer

50

Torfolge

0:1 (2.min) - Jaden Werner per Freistoss
0:2 (3.min) - Jaden Werner (Jayson Grasse)
0:3 (6.min) - Pepe Geier (Matthias Tietze)
1:3 (9.min) - JSG Merseburg II
2:3 (10.min) - JSG Merseburg II
2:4 (11.min) - Bastian Jacob per Weitschuss (Julika Tietze)
2:5 (21.min) - Bastian Jacob per Weitschuss (Pepe Geier)

Freundschaftsvergleich mit Meuschauer Kanalkickern

Als Vorspiel für die Kreisligapartie beider Männermannschaften trafen sich unsere Bambini bei ihren Sportfreunden aus Meuschau zu einem Freundschaftsvergleich.

Bei herrlichem Sonnenschein zeigten sich unsere Jungs und Mädels auf dem gut präparierten Spielfeld von Beginn an spielfreudig. Mit dem ersten Torschuss, einen platzierten Freistoß, netzte Jaden das erste Mal ein. Danach bediente ihn sein Sturmpartner Jayson uneigennützig, so dass Jaden ein Doppelpack schnüren konnte. Im Mittelfeld lief der Ball zu Beginn recht gut, besonders Diego nutzte auf dem Minifeld als rechter Läufer den Platz auf der Außen gut. Unser dritter Treffer fiel allerdings über links, als Pepe Matthias' Einwurf aufnahm und wuchtig einschoss. Mit dem Auflösen unserer Abwehr nahmen wir uns in der Offensive ein wenig selbst den Raum und standen uns zum Teil gegenseitig auf den Füßen. Die Spielformation ähnelte ab da an stark einem Knäul. Die Meuschauer Kicker nutzten dies mit zwei Gegenstößen effektiv und verkürzten auf 2:3. Bei uns zeigte sich in dieser Phase Stammverteidiger Taron in seiner neuen Offensivrolle sehr spielfreudig, doch gönnte ihn der Meuschauer Schlussmann keinen Torerfolg. Den feierte dagegen Bastian, der nach Ballgewinn unserer Gastspielerin Julika, einen Weitschuss im Meuschauer Gehäuse versenkte.

Nach der Pause wollten gerne alle ein Tor schießen und so agierten einige vor dem Tor deutlich zu eigensinnig. Die Meuschauer Jungs und Mädels kämpften zudem unermüdlich und wehrten viele sicher geglaubten Tore mit viel Engagement ab. Erst recht spät gelang Bastian mit einem Volleyknaller unser fünfter Tagestreffer, nachdem Pepe sich den Ball erkämpft und weitergeleitet hatte. Max hielt hinten alle Weitschüsse fest und zeigte zudem eine gute Spieleröffnung. Da Laura und Julika niemanden mehr aus der Nahdistanz zum Abschluss kommen ließen, blieb es beim 2:5.

Nach dem obligatorischen Neunmeterschießen und einer kleinen Erfrischung begleiteten beide Bambiniteams noch die Männermannschaften bei deren anschließenden Kreisligapartie als Einlaufkids auf das Spielfeld. Dabei war auch Debütant Tobias von unseren Minis, der zuvor bei den „großen“ Bambini einen mutigen Einstand feierte.

Wir bedanken uns bei unseren Sportfreunden aus Meuschau, allen voran Ronny Dahle, für die Gastfreundschaft und freuen uns schon auf das nächste Mal.


Fotos vom Spiel


Zurück