Sportvereinigung Großgräfendorf e.V.

E-Junioren : Spielbericht 1. Saalekreisklasse Staffel 2, 5.ST (2016/2017)

SV Großgräfendorf   JEG HETZ
SV Großgräfendorf 20 : 0 JEG HETZ
(13 : 0)
E-Junioren   ::   1. Saalekreisklasse Staffel 2   ::   5.ST   ::   25.09.2016 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Jonas Henze, 4x Paul Trappschuh, 3x Tim Pietrzak, 2x Noël Grolms, 2x Nick Märtens, 2x Miguel Hernandez, Phil Riesner, Jasmin Werner, Julian Phileas Ihm

Assists

4x Paul Trappschuh, 4x Phil Riesner, 3x Nick Märtens, 3x Jasmin Werner, 2x Tim Pietrzak, Noël Grolms

Torfolge

1:0 (2.min) - Jonas Henze (Paul Trappschuh)
2:0 (4.min) - Jonas Henze (Phil Riesner)
3:0 (8.min) - Paul Trappschuh (Nick Märtens)
4:0 (10.min) - Julian Phileas Ihm (Jasmin Werner)
5:0 (12.min) - Phil Riesner
6:0 (13.min) - Paul Trappschuh (Nick Märtens)
7:0 (14.min) - Nick Märtens (Noël Grolms)
8:0 (16.min) - Noël Grolms (Phil Riesner)
9:0 (17.min) - Jonas Henze (Jasmin Werner)
10:0 (20.min) - Noël Grolms
11:0 (21.min) - Jonas Henze (Nick Märtens)
12:0 (22.min) - Paul Trappschuh (Phil Riesner)
13:0 (24.min) - Paul Trappschuh
14:0 (26.min) - Nick Märtens (Tim Pietrzak)
15:0 (32.min) - Tim Pietrzak (Paul Trappschuh)
16:0 (41.min) - Tim Pietrzak (Paul Trappschuh)
17:0 (43.min) - Tim Pietrzak (Phil Riesner)
18:0 (44.min) - Jasmin Werner (Paul Trappschuh)
19:0 (47.min) - Miguel Hernandez (Jasmin Werner)
20:0 (48.min) - Miguel Hernandez (Tim Pietrzak)

Tore wie am Fließband

Zum dritten Heimspiel der Saison empfingen wir die E-Jugend der JEG Hetz. Nachdem man in der Vorwoche eine verdiente Niederlage eingefangen hat, wollten wir nun zeigen, dass es auch anders geht. 

Von der ersten Minute an zeigte die Mannschaft volle Konzentration auf diese Aufgabe. Das Spiel über die Außen wurde sehr stark umgesetzt, sodass die Flügelspieler immer wieder für Gefahr sorgten, in dem sie den Ball im Minutentakt in den Strafraum flankten. Unsere Spieler zeigten diesmal keine Nerven vor dem Tor und konnten die Chancen effektiv nutzen. sodass man bereits zur Halbzeit mit 13 Toren Vorsprung führte. 

In der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Chancen über Chancen wurden kreiert und genutzt, ohne den Gegner auch nur einen Moment zu unterschätzen.

Am Ende sprang ein sehr hoher Sieg aus, der den Kindern genügend Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben geben sollte. Auch Spieler, die bisher nicht so viel Spielpraxis sammeln konnten, erhielten in dem Spiel mehr Zeit, ihr Können zu beweisen. 

Am Freitag bereits geht es im Pokal gegen Langeneichstädt weiter, die eine höhere Hürde darstellen sollten. 

Übrigens: Durch den Sieg sind wir im dritten Heimspiel ohne Punktverlust und grüßen in der Heimtabelle von der Spitze ;) 


Quelle: Markus Krause

Fotos vom Spiel


Zurück