Sportvereinigung Großgräfendorf e.V.

Sportfest 2008

Rückblick: 26. Sportfest 2016 - "ZIX HANDS" rocken den Sportplatz

Zum Auftakt des 18. Sportfestes der Sportvereinigung Großgräfendorf gastierte am Mittwoch mit dem SV Romonta Stedten traditionell ein höherklassiges Team im Bad Lauchstäder Ortsteil Großgräfendorf. Der klare 9:0 Sieg der Stedtener spiegelte schließlich die deutliche spielerische Überlegenheit der Gäste wieder. Ähnlich wie der Ersten erging es der Großgräfendorfer Reserve, die am Folgetag ein 0:7 Debakel gegen den SV 1884 Delitz am Berge erlebte. Am Freitag musste das beliebte Freizeitturnier leider den Witterungsbedingungen Tribut zollen und fiel sprichwörtlich ins Wasser. Trotz des frühzeitigen Turnierabbruchs fanden zahlreiche Feierfreudige in den Abendstunden den Weg auf den Sportplatz, wobei sich die AC/DC Coverband „ZIX HANDS“ als wahrer Zuschauermagnet erweisen sollte. So rockten Jung und Alt im Festzelt bis in die tiefe Nacht hinein zu den Hits von Billy Idol, AC/DC und Co.

Von der guten Stimmung des Vortages beflügelt, schaffte es die zweite Mannschaft der SV Großgräfendorf beim eigenen Fußballturnier den ersten Platz zu erringen. Die erste Mannschaft konnte bei ihrem Turnier dagegen nur den 3. Platz erspielen. Analog zu den Fußballturnieren wetteiferten auch acht Volleyballteams um einen Siegerpokal. Hier setzte sich verdientermaßen das Team Goldhand vor  dem Team vom Schenkberg durch. Im Anschluss an die zahlreichen sportlichen Aktivitäten sorgte „DJ Ecke“ im Festzelt für gute Stimmung. Zu späterer Stunde wurden die Gäste des Weiteren mit einem großen Feuerwerk verzückt. Der Sonntag stand vorrangig im Zeichen der Jugend. Beim Fußballturnier der F-Junioren stellte das Heimteam die deutlich stärkste Mannschaft und ließ sich den Pokal nicht entführen. Danach zeigten die jüngsten Aktiven des Vereins, was sie bisher gelernt haben. Gegen den SV Sietzsch mussten sich die SVG-Bambini knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Wenn sie einmal nicht auf den Platz standen, konnten sich die Kinder u.a. auf der Hüpfburg, beim Torwandschießen, Glücksrad oder auf der Kindermalstraße vergnügen, während dessen es sich ihre Angehörigen bei Kaffee und Kuchen gemütlich machen konnten.

Den Abschluss des Sportfestes bildete das Frauenturnier. Am Ende eines torarmen Wettbewerbs stand schlussendlich der SV Mölkau 04 auf den Siegertreppchen ganz oben. Durch viele fleißige Helfer und der Unterstützung der Stadtverwaltung sowie zahlreicher Sponsoren, konnte auch 2008 ein rundum gelungenes Programm auf die Beine gestellt werden, welches in der Umgebung einen gewohnt ausgezeichneten Anklang fand.