Sportvereinigung Großgräfendorf e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisliga, Staffel 1, 8.ST

TSV Leuna 1919 II   SV Großgräfendorf
TSV Leuna 1919 II 0 : 4 SV Großgräfendorf
(0 : 4)
1.Männer   ::   Kreisliga, Staffel 1   ::   8.ST   ::   19.10.2019 (12:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Till Frauendorf, Nico Scheffel, Paul Schubert

Assists

3x Joey Hommel, Paul Schubert

Zuschauer

40

Torfolge

0:1 (17.min) - Nico Scheffel (Paul Schubert)
0:2 (25.min) - Paul Schubert (Joey Hommel)
0:3 (30.min) - Till Frauendorf (Joey Hommel)
0:4 (42.min) - Till Frauendorf (Joey Hommel)

Ein verdienter Sieg bringt etwas Luft

Am Samstag kehrte unsere Mannschaft mit einem klaren 4 : 0 - Auswärtssieg aus dem Leunaer Schmuckkästchen nach Großgräfendorf zurück. Und wer hätte das vor Wochen noch gedacht, der Erfolg war auch in dieser Höhe verdient. Sofort mit Spielbeginn übernahm man die Kontrolle über das Spiel. Trotz aller optischen Überlegenheit mussten unsere Jungs jedoch immer auf der Hut vor den routinierten Akteuren der Chemiker sein. Wer weiß, wie das Spiel verlaufen wäre, wenn sie in der einen oder anderen Offensivaktion nicht so umständlich agiert hätten. Doch entgegen vieler vorangegangener Partien gegen den TSV fand unsere Mannschaft endlich einmal die richtige Einstellung. So brachten es die Rothemden fertig, das Ergebnis innerhalb kürzester Zeit von 0 : 0 auf 4 : 0 zu stellen. Und wieder einmal waren dabei alle Tore hervorragend herausgespielt. Den Verlauf vieler Spiele gegen die Saalestädter aus eigener Erfahrung kennend, musste unser Trainer zur Halbzeit "nur" vor dem Kampfgeist der Gastgeber warnen. Im zweiten Abschnitt verwaltete man dann das Resultat mehr oder weniger souverän. Trotz auch dieser überlegen geführten Halbzeit ließen es sich unsere Jungs nicht nehmen, den traditionellen Schlendrian in der einen oder anderen Situation Einzug halten zu lassen. Und zuletzt war auch sie wieder vorhanden - die mangelnde Chancenverwertung.

Fazit: Das war, wenn man auf die Situation vor Wochen zurückschaut und den Verlauf einiger Spiele gegen Leuna kennt, ein doch recht ansehnlicher Auftritt unserer Jungs. Nun muss es nur noch gelingen, die Zusammenarbeit zwischen Abwehr und Mittelfeld so zu verbessern, dass viele gegnerische Offensivaktionen schon im Ansatz verhindert werden können. Nach nun 15 : 5 Toren sowie 7 von 9 möglichen Punkten aus den letzten 3 Spielen gestaltet sich die Tabelle schon wieder etwas freundlicher. Und das Jungs habt ihr euch nicht nur erarbeitet, sondern auch erspielt. Ihr könnt auf die momentanen Leistungen wirklich stolz sein. Macht weiter so.

Ein Dank geht an dieser Stelle an unseren doch sehr zahlreich vertretenden Anhang. Das war ganz große Klasse und dient sicher auch als Ansporn für die Jungs.

Als Ausgleich für den erhöhten Eintritt hat unser Trainer entschieden, dass jeder in Leuna anwesende Zuschauer zum nächsten Heimspiel am 09.11.2019 freien Eintritt hat. Finanziert wird dieser dann aus der Mannschaftskasse. 

+ der Gesamtauftritt,

- wieder einmal die Chancenverwertung,

- es wurden noch zu viele Offensivaktionen zugelassen,

Ein kleiner Kritikpunkt geht aber noch an unsere Freunde aus Leuna. Es wäre wünschenswert, wenn man das Bezahlsystem noch einmal überdenken würde. Warum mussten unsere Zuschauer 4€ Eintritt zahlen? Ein Vorschlag von unserer Seite. Wenn zu Beginn schon der volle Preis zu entrichten ist, sollte den Zuschauern, welche nur das Kreisligaspiel besuchen wollten, beim verlassen des Stadions 2€ zurückerstattet werden.

Den Jungs aus Leuna wünschen wir für die anstehenden Spiele viel Erfolg.


Quelle: Heiko Raehme

Fotos vom Spiel