Sportvereinigung Großgräfendorf e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisliga Staffel 1, 9.ST (2016/2017)

SV E. Bad Dürrenberg   SV Großgräfendorf
SV E. Bad Dürrenberg 6 : 4 SV Großgräfendorf
(2 : 2)
1.Männer   ::   Kreisliga Staffel 1   ::   9.ST   ::   29.10.2016 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Christopher Weitzel, 2x Nico Scheffel

Assists

Steve Rähme

Zuschauer

37

Torfolge

1:0 (3.min) - SV E. Bad Dürrenberg
2:0 (30.min) - SV E. Bad Dürrenberg
2:1 (35.min) - Nico Scheffel per Freistoss
2:2 (40.min) - Christopher Weitzel per Kopfball (Steve Rähme)
3:2 (50.min) - SV E. Bad Dürrenberg
3:3 (60.min) - Christopher Weitzel
4:3 (68.min) - SV E. Bad Dürrenberg
5:3 (70.min) - SV E. Bad Dürrenberg
6:3 (75.min) - SV E. Bad Dürrenberg
6:4 (89.min) - Nico Scheffel per Freistoss

Cleverness besiegt Naivität

Was passiert, wenn ein Team auswärts 4 Tore erzielt? Richtig, im Normalfall sollte diese Anzahl von Treffern für einen Sieg ausreichen. Das aber der Heimweg ohne Punkte angetreten werden musste, ist dann schon tragisch. Leider verschliefen unsere Jungs erneut den Spielbeginn und gerieten schnell mit 0:2 in Rückstand. Nun investierte man endlich mehr und kam innerhalb von 5 Minuten durch zwei schöne Standardtore zurück in die Partie. Leider hatte dieser Zwischenstand nicht lange Bestand, da der Gastgeber durch ein etwas glückliches Freistoßtor wieder in Führung gehen konnte. Nur Minuten später fand der Tag der offenen Tür (Tore) seine Fortsetzung, als das Team um Kapitän Nico erneut zum Ausgleich kam. Nun folgte eine spielentscheidende Phase, als man sich in kurzer Abfolge 3 Mal auskontern ließ und den Gastgebern damit den nächsten Heimsieg servierte.

Fazit: Eine Niederlage, bei der man deutlich gesehen hat, welchen Einfluss fehlende Erfahrung auf ein Spiel nehmen kann. Die Eintracht war insgesamt gesehen sicher das bessere Team, doch leider trug oben genannter Umstand kräftig dazu bei. Wer weiß, welchen Ausgang das Spiel ohne die Phase zwischen der 68. und 73. Minute genommen hätte. Der Weg ist noch weit, aber er ist schon hervorragend geebnet.

Wir wünschen der Mannschaft aus Bad Dürrenberg weiterhin viel Erfolg.


Quelle: Heiko Raehme

Fotos vom Spiel


Zurück