Sportvereinigung Großgräfendorf e.V.

G-Junioren : Spielbericht Freundschaftsspiele/ -turniere (2015/2016)

SV Großgräfendorf   GW Langeneichstädt
SV Großgräfendorf 3 : 2 GW Langeneichstädt
(2 : 2)
G-Junioren   ::   Freundschaftsspiele/ -turniere   ::   19.03.2016 (13:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Jaden Werner, Bastian Jacob

Assists

Jaden Werner, Jayson Grasse, Bastian Jacob

Torfolge

0:1 (3.min) - GW Langeneichstädt
1:1 (5.min) - Jaden Werner (Bastian Jacob)
1:2 (10.min) - GW Langeneichstädt
2:2 (13.min) - Bastian Jacob (Jaden Werner)
3:2 (19.min) - Jaden Werner (Jayson Grasse)

Knapper Sieg beim ersten Rasenauftritt 2016

Nach einer langen Hallensaison wagten unsere Bambini nach gerade einem Freilufttraining ihren ersten Freundschaftsvergleich auf Rasen. Unser Spielpartner hatten eine kurze Anreise, denn die Sportfreunde des SV Grün-Weiß Langeneichstädt gastierten in Großgräfendorf.
Zu Beginn zeigten sich beide Mannschaften sehr effizient, denn Langeneichstädt ging mit dem ersten Torschuss in Führung (3.), die Jaden nach Bastians Einwurf zum 1:1 ausglich (5.). Danach hatten die Grün-Weißen im ersten Spielabschnitt die besseren Chancen. Aber eine gute Parade von Max und der Pfosten verhinderten den nächsten Gästetreffer. Als den Langeneichstädtern mit einem präzisen Schuss an den Innenpfosten doch die erneute Führung gelang (10.), passte Jaden in den Lauf von Bastian, der sich durchtankte und zum 2:2 einschoss (13.).
Hatten die Gäste in der ersten Halbzeit etwas die Oberhand, so verteilten sich die Spielanteile nach der Pause ein wenig mehr zu Gunsten der Großgräfendorfer, obwohl sie aufgrund eines Toilettengangs zum Wideranpfiff zunächst in Unterzahl beginnen mussten. Auch wenn spielerisch noch deutlich Luft nach oben ist, bemühten sich alle redlich. Ein Pass Jaysons auf Jaden, der die Abwehrspieler umdribbelte und überlegt einschob, leitete den Führungswechsel ein – 3:2 (19.). Laura und vor allem Taron räumten nun hinten mit viel Einsatzwillen alles ab. Dennoch gelang den Langeneichstädter Jungs und Mädels mit einem Pfostenschuss fast der nicht unverdiente Ausgleich. Anschließend schafften es zwei Mal Chris und Bastian im eins gegen eins auf der anderen Seite nicht, die gute Torhüterin der Gäste zu überwinden. Da aber auch unser Max alles festhielt, blieb es beim 3:2 Endstand.
Unsere tapfere Sieben präsentierte sich heute besser als gedacht. Natürlich war vor allem im Mittelfeld anzumerken, dass einige fehlten, allerdings beteiligten sich alle aktiv am Spiel und bissen bis zum Schlusspfiff die Zähne zusammen. Gut gemacht!
Ein herzlicher Dank geht an Christian Mittag für die altersgerechte Spielleitung und unsere Gäste aus Langeneichstädt für den sehr fairen Freundschaftskick.


Fotos vom Spiel


Zurück